Fukushima-Wolke übertragen auf die Region Trier

By | 21/08/2012

In Anlehnung an einen Artikel in der Schweizer Tageswoche haben wir die Fukushima-Wolke maßstabsgetreu auf Cattenom und unsere Region übertragen.

Wir haben incl. der oben zu sehenden Karte für Trier fünf Varianten erstellt, die jeweils verschiedene Windrichtungen abbilden und damit jeweils Trier, Saarbrücken, Luxemburg, Metz und Arlon im Fokus haben.

Normalerweise kommt der Wind in Cattenom laut windfinder.com überwiegend aus West-Süd-West (6 Monate), bläst also meistens nach Trier.

An zweiter Stelle liegt Ost-Süd-Ost (4 Monate), der Wind weht dann über Luxemburg nach Arlon.

Aber der Wind kommt auch mal aus West-Nord-West (2 Monate), dann zöge die Wolke nach Saarbrücken.

Außerdem gibt es immer wieder Tage, an denen der Wind auch ganz woanders her kommt, damit sind Metz und besonders auch Luxemburg-Stadt (Süd-Wind) potentiell natürlich auch stark gefährdet.

Die 5 Versionen können jeweils im Format PNG sowie Gimp-XCF (mit Ebenen) genauso wie die verwendete Rohkarte von OpenStreetMap und ein
freies Atom-Symbol als svg von wikimedia-commons heruntergeladen und unter Angabe der Quelle OpenStreetMap für das Kartenmaterial (steht auch auf den Grafiken drauf) für Flyer und ähnliches verwendet werden.

Kommentare