Category Archives: frankreich

Pressemitteilung: Internationale Anti-Atom-Großdemo am kommenden Samstag in Straßburg

Gemeinsame Pressemitteilung von Anti-Atom-Netz Trier und Internationales Aktionsbündnis gegen Cattenom (IAC) Trier, Saarbrücken, Straßburg, Luxemburg 07.03.2017 Internationale Anti-Atom-Großdemo am Samstag, 11. März in Straßburg Motto: “Gemeinsam mit unseren Kindern sagen wir NEIN zur Atomkraft / Nucléaire, avec nos enfants, nous disons non“ Das Anti-Atom-Netz Trier ruft gemeinsam mit dem Internationalen Aktionsbündnis gegen Cattenom (IAC) und knapp zwanzig… Read More »

Aufruf: Internationale Demo in Straßburg am Samstag 11. März 2017 14 Uhr, place Adrien Zeller, 67070 Straßburg

An alle MitstreiterInnen in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, der Schweiz, Österreich und Frankreich, Etwa zwanzig Initiativen und Vereine haben in mehreren Treffen in Straßburg und Nancy eine Großdemo in Straßburg organisiert. Unsere Demo ist eine internationale Demo, denn auch unser Gegner – die Atomindustrie – agiert international. Die Demo in Straßburg soll die erste einer… Read More »

Pressemitteilung: Aktionsfahrt gegen Urantransporte

Eine internationale Gruppe von AktivistInnen, darunter auch Mitglieder des Anti-Atom-Netz Trier, transportiert vom 18. bis 19. Februar symbolisch „Yellow Cake“ (Uranerzkonzentrat) von Kiel nach Trier. Dabei nutzen sie die Bahn-Strecke, die regelmäßig für die zahlreichen Atomtransporte zwischen Hamburg und Trier genutzt wird. Zusätzlich transportieren AktivistInnen aus Frankreich symbolisch Uranhexafluorid und Teile der Baustelle für ein… Read More »

Aktionsfahrt gegen Atomtransporte – Atomtransporte stoppen!

Am 18. und 19. Februar 2017 erkunden wir die Atomtransporte-Strecke von Kiel über Trier nach Frankreich Fahrt mit uns mit! Der sogenannte Atomausstieg ist beschlossen – Atompolitik kein Thema mehr? Dennoch fahren täglich Atomtransporte quer durch die Welt um die Atomindustrie mit neuem Brennstoff zu versorgen. Uran wird abgebaut, umgewandelt, angereichert, in Brennelemente gepresst, zu… Read More »

Pressemitteilung: Atomkraftgegner*innen treffen Abgeordnete des Europa-Parlaments in Straßburg und Nancy

Atomkraftgegner*innen treffen Abgeordnete des Europa-Parlaments in Straßburg und Nancy Trier, den 12. Dezember 2016 Um zu verhindern, dass die im Herzen Europas gelegene Großregion Ostfrankreich zum Atommüllabladeplatz degradiert wird, schlossen sich ca. 20 Vereine/Gruppen zusammen. Eine Delegation dieses Bündnisses traf sich Ende November mit mehreren Abgeordneten des Europaparlaments in Straßburg und Nancy. Ausgangspunkt des Treffens war… Read More »

Aktivist*innen vernetzen sich zu Atomtransporten und planen Aktionen

Aktivist*innen vernetzen sich zu Atomtransporten und planen Aktionen Trier, den 06. Dezember 2016 Vom 3.-4. Dezember fand im Café Scheinbar in Trier ein deutsch-französisches Treffen zu Urantransporten statt. Das Treffen vereint regelmäßig verschiedene Anti-Atom-Initiativen aus Bure (Frankreich), Trier, Koblenz, Köln, Münster, Hamburg und Kiel. Die Aktivist*innen rufen zu einer Aktion im nächsten Sommer auf: Zwischen dem… Read More »

Stellungnahme zur Klage gegen den Betrieb der Pannenreaktoren von Cattenom

Das Antiatomnetz begrüßt die Idee einer Klage gegen den Betrieb der Pannenreaktoren von Cattenom. Alle Atomanlagen sind ein inakzeptables Sicherheitsrisiko für Mensch und Natur, angefangen vom Uranabbau, über Atomtransporte, den täglichen radioaktiven Emissionen und dem strahlenden Erbe – und schließlich kann jeden Tag ein GAU größere Gebiete um die Atomkraftwerke unbewohnbar machen. Cattenom ist wegen… Read More »

Pressemitteilung: Messdaten zu grenznahen Pannenreaktoren nur erster Schritt

Gemeinsame Pressemitteilung von MAUS und AntiAtomNetz Trier Trier, den 20. Juli 2016 Messdaten zu grenznahen Pannenreaktoren nur erster Schritt Daten sind schwer verständlich und lückenhaft, Engagement für Stilllegung der Atomanlagen muss Vorrang haben Die Behörden veröffentlichen seit 14.07.2016 grenzübergreifend die Rohdaten von 300 Mess-Sonden zwischen Rhein, Mosel, Saar und Maas. Luxemburg, Rheinland-Pfalz und das Saarland wollen… Read More »