Category Archives: tschernobyl

Pressemitteilung: Agenda Kino zeigt Dokumentation „Albtraum Atommüll“ zum Tschernobyl-Jahrestag am 26. April im Broadway Filmpalast Trier

Am 26.04.2017 um 19.30 Uhr zeigt die Lokale Agenda Trier in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Rheinland-Pfalz die Dokumentation „Albtraum Atommüll“ von Eric Gueret im Broadway Filmpalast in der Paulinstraße in Trier. Der Film wird im Rahmen der Agenda Kino Reihe gezeigt. Im Anschluss gibt es einen Infostand im Foyer sowie ein Nachgespräch mit Diskussionsmöglichkeit mit… Read More »

Agenda Kino zeigt Tschernobyl Dokumentation zum Jahrestag am 26. April im Broadway-Kino Trier

Am 26.04.2016 um 19.30 Uhr zeigt das Antiatomnetz Trier als Filmpate im Rahmen der Agenda Kino Reihe im Broadway Trier die Dokumentation „The Battle of Chernobyl“ von Thomas Johnson. Auf den Tag genau vor 30 Jahren ereignete sich die Atomkatastrophe in der heutigen Ukraine. Der dramatische Verlauf der Ereignisse bis zur Fertigstellung des „Sarkophags“ über… Read More »

Drei Haikus von Richard Pestemer zum Fukushima-Gedenktag am 11. März 2016 auf dem Kornmarkt in Trier

Zu Fukushima/Japan: Todtraurig das Meer Wo die Ruinen auskühlen Fernab im Osten Zu Frankreich: Im langen Schatten Jenseits des strahlenden Flusses Weht ein neuer Wind Zu Deutschland: Zart grünt Hoffnung Aus den tristen Denkmälern In unseren Händen Zu Russland: Eingeschlossene Glut schmort zeitenlos, grenzenlos unter unserer Haut

Prof. Dr. Rosa Goncharova von der Nationalen Akademie für Wissenschaften in Weißrussland über Genschäden durch Strahlung

Frau Prof. Dr. Goncharova hat erstmals (!) heraus gefunden, dass es durch Bestrahlung zu genetischen Schäden kommen kann. Je niedriger die inkorporierte Dosis, desto größer die Effekte in den folgenden Generationen. Rosa Goncharova von der Nationalen Akademie für Wissenschaften in Weißrussland beobachtete 22 Generationen von Labormäusen auf deren Reaktion nach Strahleneinwirkung durch Tschernobyl; ihre Zellen… Read More »

Prof. Dr. Anatoly Cheban über die dramatische Zunahme von Schilddrüsen-Krebs bei Kindern aus der Region um Tschernobyl

Im Anhang die MP3 Datei von Prof. Dr. Anatoly Cheban, Wissenschaftliches Zentrum für Strahlenmedizin an der Universitätsklinik der Ukraine in Kiew, 2006. Anatoly Cheban berichtet über die dramatische Zunahme von Schilddrüsen-Krebs bei Kindern aus der Region um Tschernobyl. Diese Kinder waren einer sehr starken Exposition von Jod 131 und Jod 133 ausgesetzt. Als besonders anfällig… Read More »

Dr. Mykhalyuk Volodymyr über Hirntumore bei Kindern in Kiew (IPPNW-Kongress zu Tschernobyl, Bonn, 2006)

Im Anhang ein simultan-übersetzter Zusammenschnitt des Redebeitrages von Dr. Mykhalyuk Volodymyr aus der Ukraine auf dem Tschernobyl-Kongress von 2006. Er ist Mitarbeiter von Prof. Yuri Orlov am Forschungsinstitut der ukrainischen Akademie für Wissenschaften in Kiew und berichtet über Medulloblastome, sehr bösartige Hirntumoren; sie sind bei Kleinkindern unter 3 Jahren normalerweise außerordentlich selten, gehören aber seit… Read More »