Obscurage Januar 2021 Teil 2

Von | 01/02/2021
Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“
Woche vom 23.-29.1.2021
Produktion Alle 4 Blöcke laufen und decken den Bedarf des nationalen Netzes.Ich habe den Satz ausnahmsweise mal ganz übersetzt, weil der Wortlaut geändert wurde. Früher stand da immer „speisen das nationale Netz“. Wahrscheinlich will man durch die neue Formulierung mal wieder eine Notwendigkeit von Cattenom suggerieren.
Vorkommnisse Der ASN wurden 2 signikante generische Vorkommnisse der Stufe 0 gemeldet, und zwar am 15. und 20.1. Im ersten Fall war der Grund die mangelnde Präzisierung des Grenzwerts für den Druck im Primärkreislauf in Bezug auf eine der Anstiegsphasen in den technischen Betriebsspezifikationen der Reaktoren der Baureihe 900- und 1300 MW. In den entsprechenden Unterlagen hätten die Angaben zu einer der Druckanstiegsphasen im Fall der automatischen Steuerung des Primärdrucks als restriktiver gewertet werden können als in den Sicherheitsstudien validiert. Grund der zweiten Meldung waren Anomalien bei der Befestigung von Kabeln an Warnleuchten der Türen von Schaltschränken. Alle betroffenen Schaltschränke wurden repariert, außer in Block 3 in Cattenom, wo keine Anomalie festgestellt wurde.Früher stand da immer „signifikante Vorkommnisse“. Das „signifikant“ wird jetzt gerne mal weggelassen, damit bloß niemand auf die Idee kommt, diese Vorkommnisse hätten irgendeine Bedeutung.
Kasten rechts: Die Mosel wird ausgebaggert.
Woche vom 16.-22.1.2021
Produktion Alle 4 Blöcke sind in Betrieb.
Sicherheit 3 Mal wurde externe Hilfe angefordert. Am 20.1. um 14.30 Uhr wurde Rauchentwicklung an einem elektrischen Heizkörper im Maschinenraum von Block 4 außerhalb der nuklearen Zone festgestellt. Eine Stunde später entwickelte sich Rauch an einem Apparat zur Regulierung der Vorrichtung zur Messung der Borkonzentration im Primärkreislauf von Block 4 in der nuklearen Zone. Grund war die Überhitzung eines elektrischen Widerstands in dem Apparat. Am 21.1. um 12.30 Uhr wurde in einem Raum der Demineralisierungsstation im nichtnuklearen Teil der Anlage ein heißer Geruch wahrgenommen, der von einer Elektroheizung in diesem Raum ausging. Die Heizung wurde abgeschaltet. Jedes Mal kam die Feuerwehr und stellte fest, dass es nicht brannte.













Immer Ärger mit den Elektroheizungen.
Kasten rechts: Vorstellung des Mitarbeiters Nicolas Hunold
Nach den Falschinformationen der letzten Woche ziehe ich es doch vor, mir die Mitarbeiter alle einzeln vorstellen zu lassen.