Termine

Von | 04.10.2023
  • Kritischer Semesterstart (KriSe): Das Anti-Atom-Netz Trier - Warum wir weiter machen!

    24.04.2024  18:00 - 20:00
    Universität Trier, Campus I, Gebäude A, Raum A8, Universitätsring 15, 54296 Trier, Deutschland

    Kritischer Semesterstart (KriSe) am Mi, 24.04.2024 um 18 Uhr an der Uni Trier – Das Anti-Atom-Netz Trier – Warum wir weiter machen!

    Format: Lockere Gesprächsrunde mit Quiz und Sketcheinlage im Rahmen von „Kritischer Semesterstart Trier (KriSe)“, ein Zusammenschluss studierender und ehemals studierender Einzelpersonen, die in verschiedenen Kontexten politisch aktiv sind, und in deren Veranstaltungsreihe neben uns weitere 21 Gruppen teilnehmen und sich vorstellen

    Nach der Abschaltung der letzten Atomkraftwerke in Deutschland scheint die Atomkraft für viele kein Thema mehr zu sein. Dabei laufen auch in Deutschland noch Atomanlagen wie z.B. die Brennelementefabrik in Lingen und das Endlagerproblem ist ungelöst. Hier in Trier sitzen wir zudem regelrecht auf einem Pulverfass, denn:  Von einem Unfall im Schrottmeiler im französischen Cattenom wäre Trier unmittelbar  betroffen. Im ebenfalls nicht weit entfernten Lothringen wird das französische Endlager errichtet. Und in Büchel (Eifel) sind Atombomben gelagert. Zu unserer Gesprächsrunde laden wir alle Interessierten ein.

    Wann: Mi, 24.04.2024 18 Uhr
    Wo: Uni, Raum A8


  • Offizieller Tschernobyl-Gedenktag

    26.04.2024

    http://www.chernobyl-day.org/


  • Demo in Cattenom, organisiert von Coordination Antinucléaire Nord-Est, Stop Fessenheim

    27.04.2024
    Cattenom, 57570 Cattenom, Frankreich

    Cattenom: Es ist Zeit, Stopp zu sagen!

    Die Koordination Anti-Atom Nord-Ost organisiert am Samstag, den 27. April, eine Demonstration vor dem Atomkraftwerk Cattenom, eines der größten in Europa.

    Die Erinnerung an das Tschernobyl-Unglück vom 26. April 1986 erinnert uns daran, dass Atomkraft eine gefährliche Energiequelle ist.

    Das Ziel ist es, die Wiederaufnahme dieser Industrie in Frankreich anzuprangern, die vom Staat mit dem Bau von europäischen Druckwasserreaktoren (EPR) überall im Land aufgezwungen wird, sowie die Absicht, die Laufzeit der meisten Anlagen zu verlängern, die bereits über 40 Jahre alt sind.

    Die zwischen 1986 und 1991 in Betrieb genommenen vier Reaktoren in Cattenom verzeichnen jedes Jahr eine zunehmende Anzahl von Zwischenfällen, die die Bewohner der Region gefährden, aber auch Belgien, Luxemburg und Deutschland betreffen, die im Falle eines Unfalls nicht verschont bleiben werden. Städte wie Thionville, Metz, Arlon, Luxemburg-Stadt, Trier, um nur einige zu nennen, könnten stark kontaminiert werden.

    Das alles geschieht vor einem unsicheren geopolitischen Hintergrund, geprägt von Konflikten und Spannungen zwischen den Staaten auf dem Kontinent, aber auch durch den Klimawandel, der bereits die wasserverbrauchenden Großkraftwerke schwer belastet. Der künstliche See von Pierre-Percée in den Vogesen, von EDF zur Kühlung von Cattenom erbaut, sieht seinen Pegel bedrohlich sinken, da die Dürreperioden zunehmen.

    In diesen Anlagen, echte Strahlenmaschinen, werden die Beschäftigten der Subunternehmen immer prekärer.

    Aus all diesen Gründen ist es an der Zeit, dieser Energie Einhalt zu gebieten, die mehrfach ihre tödliche Gefährlichkeit bewiesen hat. Unser Land könnte leicht darauf verzichten, wie immer mehr Studien (Négawatt, ADEME usw.) und Länder weltweit zeigen.

    Wir treffen uns am Samstag, den 27. April, um 12 Uhr im Freizeitpark (Parc de Cattenom) in Cattenom (in der Nähe der Mosel) zu einem gemeinsamen Picknick vor dem Beginn der Demonstration zum Atomkraftwerk, die gegen 14 Uhr beginnen wird.

    Unterzeichner und Partner:

    Anti-Atom-Netz Trier
    Attac Moselle
    Bure stop 55
    Cacendr
    CNT
    Collectif Électriquement Responsable (Fessenheim).
    Collectif Infos Antinukes (Nancy)
    CSFR (Comité pour la Sauvegarde de Fessenheim et de la plaine du Rhin)
    EODRA (asso élu.es opposé.es à l'enfouissement des déchets radioactifs)
    Fédération anarchiste
    Fédération libertaire de Lorraine
    Greenpeace Metz
    Gingko mon amour
    Le Chaudron des Alternatives (Centre Alsace)
    Les Écologistes Lorraine
    Les Semeuses
    LFI 52
    LFI 54
    LFI 57
    Lorraine Nature Environnement
    MAN Nancy (Mouvement pour une Alternative Non Violente
    Meuse Nature Environnement
    MOC-Nancy (Mouvement de l’Objection de Conscience)
    Sortons du nucléaire Moselle
    Stop Fessenheim
    Stop Transports-Halte au Nucléaire
    Thur écologie transport
    Vosges Alternatives au Nucléaire
    Sdn Nord Franche comté


  • Offenes Treffen

    08.05.2024  20:00 - 21:00
    Pfützenstraße 1, 54290 Trier, Deutschland

    Wir treffen uns in der Regel jeden 2. Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Weltladen (Friedens- und Umweltzentrum, FUZ) in der Pfützenstr. 1 in Trier.

    Komm doch einfach mal zu einem unserer Treffen vorbei, lerne uns unverbindlich kennen und entscheide frei, ob Du Dich punktuell oder auch dauerhaft engagieren möchtest. Melde dich am besten rechtzeitig vorher per Email an kontakt@antiatomnetz-trier.de bei uns, damit du sicher gehst, dass das Treffen an dem Termin auch wirklich stattfindet und wir wissen, dass du kommst.

    Wir freuen uns auf Dich!

    Alle unsere Termine findest Du auch in unserem Kalender.


  • Offenes Treffen

    12.06.2024  20:00 - 21:00
    Pfützenstraße 1, 54290 Trier, Deutschland

    Wir treffen uns in der Regel jeden 2. Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Weltladen (Friedens- und Umweltzentrum, FUZ) in der Pfützenstr. 1 in Trier.

    Komm doch einfach mal zu einem unserer Treffen vorbei, lerne uns unverbindlich kennen und entscheide frei, ob Du Dich punktuell oder auch dauerhaft engagieren möchtest. Melde dich am besten rechtzeitig vorher per Email an kontakt@antiatomnetz-trier.de bei uns, damit du sicher gehst, dass das Treffen an dem Termin auch wirklich stattfindet und wir wissen, dass du kommst.

    Wir freuen uns auf Dich!

    Alle unsere Termine findest Du auch in unserem Kalender.


  • Offenes Treffen

    10.07.2024  20:00 - 21:00
    Pfützenstraße 1, 54290 Trier, Deutschland

    Wir treffen uns in der Regel jeden 2. Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Weltladen (Friedens- und Umweltzentrum, FUZ) in der Pfützenstr. 1 in Trier.

    Komm doch einfach mal zu einem unserer Treffen vorbei, lerne uns unverbindlich kennen und entscheide frei, ob Du Dich punktuell oder auch dauerhaft engagieren möchtest. Melde dich am besten rechtzeitig vorher per Email an kontakt@antiatomnetz-trier.de bei uns, damit du sicher gehst, dass das Treffen an dem Termin auch wirklich stattfindet und wir wissen, dass du kommst.

    Wir freuen uns auf Dich!

    Alle unsere Termine findest Du auch in unserem Kalender.


Kategorie: