Rundbrief September 2020

Von | 23/09/2020

Wir haben wieder einmal einen Rundbrief mit neuesten Infos fertig. Seit letztem Mal fanden 5 Stromwechsel-Aktionen in der Region (zuletzt am 19.9. im Unverpackt Trier) und am 12.9. eine Infoaktion des Anti-Atom-Netzes zu den belgischen Endlagerplänen statt. Wer zu unseren Treffen kommen will, bitte melden.

Viel Spaß beim Lesen. Wie immer dürfen und sollen die Informationen gerne an weitere Interessierte weitergegeben werden!
Freund/innen und Bekannte können sich übrigens auch ganz einfach selbst unter https://antiatomnetz-trier.de neu zum Rundbrief anmelden. Einfach etwas weiter unten auf der Seite in der rechten Spalte eintragen und das Abonnement anschließend per Email bestätigen.

Viele Grüße im Namen des ganzen Anti-Atom-Netz Trier senden Euch,
Thomas, Markus & Elisabeth

P.S.: Passt auf Euch und Eure Lieben auf und bleibt gesund!


Globaler Klimastreik am 25.9. – macht mit!

Fridays for Future ruft auch in Trier wieder zum globalen Klimastreik auf. Treffpunkt ist 10 Uhr am Domfreihof in Trier. Das Antiatomnetz unterstützt die Demonstration und ruft zur Unterstützung auf!

Weitere Infos auf Facebook [KLICK].


Petition gegen das Gesetz zur Ausbremsung erneuerbarer Energien

Wir spüren die Klimakrise: Der dritte Dürresommer in Folge liegt hinter uns. Die brennende Sonne könnte man nutzen – und Strom gewinnen. Doch der neue Gesetzentwurf von Minister Altmaier blockiert an entscheidenden Stellen den Ausbau von Wind- und Sonnenkraft. Ein breites Bündnis fordert auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact: Wir brauchen einen besseren Deal fürs Klima. Bitte unterzeichnet jetzt!

Die Petition findet sich hier bei campact! [KLICK].


Engagement gegen belgisches Endlager: Wird die Großregion Rheinland-Pfalz-Saar-Lor-Lux zum Atomklo Europas?!

Unter dem Schirm des Corona-Stillstands treibt die belgische Regierung Planungen für ein unterirdisches Endlager für hochradioaktiven Atommüll voran. Wir erklären warum dies hochproblematisch und gefährlich ist und Widerstand und Protest sinnvoll und notwendig sind.

Das Anti-Atom-Netz hat ein 2-seitiges Infoblatt zum Thema herausgegeben. Es liegt zum Mitnehmen und Weiterverteilen im Weltladen Pfützenstr. 1 in Trier aus oder kann HIER heruntergeladen werden [KLICK]

>>> Weiterhin wichtig: unser Flyer “Atomstrom ist kein Klimaretter”, online und zum Mitnehmen.


“Unterzeichnen Sie das UN-Atomwaffenverbot!”

Hier eine Petition dazu an die Bundesregierung [KLICK].


Stellungnahme Atommüllkonferenz zur Endlager-Standortfestlegung

Das Anti-Atom-Netz Trier unterstützt die Stellungnahme der AG 2 der Atommüllkonferenz der Antiatombewegung “für Mitbestimmung statt inszenierter Beteiligung!” Die Stellungnahme wird am 28.9.2020 veröffentlicht – der Tag an dem die BGE seinen Zwischenbericht veröffentlichen will.

Aktuelle Infos zum Thema: www.ausgestrahlt.de


Newsticker in Kürze…

2 Störfälle in Cattenom +++ im letzten Monat gab es wieder 2 Störfälle der Stufe 1 +++ siehe Zusammenfassung der letzten 4 Wochenblättchen des Atomkonzern auf unsere Webseite “Obscurage” +++ Mehr dazu auf unserer Homepage…

Mögliches (belgisches) Atommüll-Endlager sorgt für Unruhe +++ Unruhe nicht nur im Eifelkreis +++ SWR-Bericht mit einem Statement vom Anti-Atom-Netz Trier online verfügbar +++ Mehr auf swr.de…

Pseudo-Beteiligung löst den Konflikt nicht! +++ Kurz vor Veröffentlichung der 1. Gebietsauswahl für ein Endlager in Deutschland: Größtes Vertrauen genießen Umweltorganisationen +++ Neues Suchverfahren kann Vertrauensverlust von Behörden + Politik nicht beheben +++
Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von .ausgestrahlt findet ihr hier [KLICK]
Weitere kritische Informationen zum Endlagersuchverfahren findet ihr hier


Termine

Anti-Atom-Woche in Bure: BURE (55290) – CHAMPAGNE-ARDENNE Montag, 5. Oktober 2020 bis Sonntag, 11. Oktober 2020 Haus des Widerstands – 2 rue de l’Église in Bure (55290)

Globaler Klimastreik: 25.9.2020 – in Trier: 10h Domfreihof