Fukushima-Gedenken am Löhrrondell in Koblenz am 11. März 2020 ab 17:30 Uhr

By | 03/03/2020

Fukushima mahnt: Atomausstieg schnell zu Ende bringen!

BUND und Greenpeace Koblenz rufen anlässlich der Katastrophe vom 11.3.2011 zur Mahnwache auf.

Neun Jahre ist es bereits her, als nach einem verheerenden Erdbeben mit Tsunami mehrere Atomreaktoren im japanischen Fukushima so massiv beschädigt wurden, dass es zu Kernschmelzen kam. Weite Teile des Landes wurden radioaktiv verseucht, Zehntausende Menschen verloren mit dem Tsunami ihr Leben und den Super-GAUs ihre Existenz und Heimat, Tausende, darunter auch viele Kinder sind seither schwer erkrankt. Um den Opfern zu gedenken und solidarische Grüße nach Japan zu senden, rufen Koblenzer Umweltgruppen, u.a. Greenpeace und BUND, für Mittwoch, den 11.März 2020, ab 17:30 Uhr am Löhrrondell zu einer Mahnwache auf. Auch in anderen rheinland-pfälzischen Städten, z.B. in Trier, finden zeitgleich ähnliche Veranstaltungen statt. Greenpeace wird auch an die zahreichen anderen Atomunfälle erinnern, der BUND verliest einen Brief von Kazuhiko Kobayashi, eines japanischen Rentners, der ein Hilfsprojekt für Kinder aus Fukushima organisiert und auch bereits schon in Koblenz war.

Die Veranstalter erinnern daran, dass trotz der hohen Risiken der Atomanlagen in Deutschland immer noch sechs atomare Großkraftwerke in Betrieb sind mit einer Gesamtleistung von rd. 7 800 Megawatt brutto. (Zum Vergleich: Das AKW Mülheim-Kärlich hatte eine Bruttoleistung von 1302 MW). Trotz des beschlossenen Atomausstiegs werden 2020 keine weiteren deutschen AKW vom Netz gehen, das letzte soll erst Ende 2022 stillgelegt werden. “Obwohl wir genug Energie haben und sogar exportieren, werden die atomaren Risiken weiter in Kauf genommen. Jeden Tag häufen wir damit außerdem hochgiftigen Atommüll an, für den es bislang keinerlei sichere Entsorgung gibt. Der Atomausstieg muss europaweit darum rasch zu Ende geführt werden und auch die Produktion von Atombrennstoff einbeziehen”, fordert BUND-Vorsitzender Egbert Bialk.

Weitere Information: BUND-Regionalbüro Koblenz, tel 0261-9734539.