Category Archives: infostand

Fridays for Future – Globaler Klimastreik am 20.09.2019 auch in Trier #AlleFürsKlima

Am 20.9 gehen weltweit Menschen auf die Straße, um die Politik aufzufordern, wirksame Klimapolitik zu machen. Auch von Trier aus soll ein Zeichen gesendet werden, dass wir mit der jetzigen Situation nicht zufrieden sind. Deswegen treffen wir uns am Freitag den 20.9 um 10 Uhr auf dem Domfreihof, um für unsere Zukunft zu demonstrieren. Das… Read More »

Pressemitteilung: Europa ohne Atomenergie: Info-Stand am 18. Mai ab 10 Uhr am Pranger in Trier

Am Samstag, dem 18. Mai ab 10.00 Uhr veranstaltet das Anti-Atom-Netz Trier anlässlich der anstehenden Europawahl einen Infostand am Pranger in der Trierer Grabenstraße. “Wir fordern den Austritt Deutschlands aus dem im Jahr 1957 von Deutschland unterzeichneten EURATOM-Vertrag. So lange unser Land Teil dieses Vertrages ist, bleibt der deutschen Politik eine mögliche Eintrittspforte in den… Read More »

Pressemitteilung: Info-Stand zum 33. Tschernobyl-Jahrestag am Fr, 26. April ab 10 Uhr am Pranger in Trier

Am Freitag, dem 26. April ab 10.00 Uhr veranstaltet das Anti-Atom-Netz Trier anlässlich des 33. Jahrestags des atomaren Super-GAUs in Tschernobyl einen Infostand am Pranger in der Trierer Grabenstraße. Auch über 30 Jahre nach der Katastrophe ist das Thema Tschernobyl leider noch immer aktuell. Denn die Folgen der Katastrophe dauern bis heute an – nicht… Read More »

Pressemitteilung: Aktion “Cattenom am Pranger” am 26. Mai in Trier: Protest gegen Cattenom, Bure & alle Atomanlagen sichtbar machen

Das Anti-Atom-Netz Trier veranstaltet am Samstag, dem 26. Mai ab 11.00 Uhr in der Brotstraße in Trier unter dem Motto “Cattenom am Pranger” eine Kundgebung gegen Cattenom, Bure und alle Atomanlagen. Ziel der Aktion ist es, dass Menschen ihre Gegnerschaft zu Atomanlagen wie den Pannenreaktoren in Cattenom (50km von Trier) oder dem geplanten Endlager in Bure… Read More »

Pressemitteilung: Mal richtig abschalten – Urantransporte stoppen; Aktions-Floßtour auf Mosel und Rhein startet am 11. Juni in Trier

Das Anti-Atom-Netz Trier, ROBIN WOOD und ContrAtom starten am Sonntag, dem 11. Juni um 16 Uhr vom Pier des Zurlaubener Ufers in Trier gemeinsam mit weiteren lokalen Anti-Atom-Gruppen eine rund zweiwöchige Floßtour gegen Urantransporte. Die Tour unter dem Motto „Mal richtig abschalten – Urantransporte stoppen“ führt über Mosel und Rhein bis nach Köln. „Die Menschen sollen durch unsere Aktion über die unverantwortlichen… Read More »

Bericht von der Kundgebung zu 5 Jahre Fukushima auf dem Kornmarkt in Trier

Das Anti-Atom-Netz Trier hatte für den 11. März auf dem Kornmarkt in Trier zum Gedenken an den dreifachen Super-GAU in Fukushima und seine Folgen aufgerufen. Mehr als 100 Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner folgten dem Aufruf und mahnten und protestierten zu Redebeiträgen und Musik gegen das grenznahe AKW in Cattenom und das geplante Endlager in Bure 150km… Read More »

Auftaktkundgebung in Perl / Apach am 12. September: Stoppt die Urantransporte!

Das Antiatomnetz Trier ruft für den 12. September zur Auftaktkundgebung am Kreisel in Perl auf. Von 12.00 bis 14.00 Uhr soll zusammen mit französischen Aktivisten von „Sortir du nucléaire“ und „Maison de la résistance de Bure“ sowie verschiedenen lokalen Gruppen mit der Aktion auf die ständigen Transporte von radioaktiven Materialien durch Deutschland und Frankreich aufmerksam… Read More »

Pressebericht zur Mahnwache am 11.03.2015 mit Fotos

Fukushima mahnt: Atomanlagen stilllegen! Mit einer Mahnwache erinnerten AtomkraftgegnerInnen an den 4. Jahrestag der Atom-Katastrophe in Japan und ihre noch andauernden Folgen und Risiken. Gleichzeitig protestierten sie gegen den Weiterbetrieb von derzeit noch neun Atomkraftwerken in Deutschland und forderten die Stilllegung des Atomkraftwerks in Cattenom und den Stopp der Forschungen für ein Endlagerprojekt in Bure/Lothringen.… Read More »

Mahnwache zum 4. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe am 11. März 2015 um 17:30 – Kornmarkt Trier

Vier Jahre dauert die Atom-Katastrophe in Japan schon an – und erst allmählich wird ihr wahres Ausmaß sichtbar: kontaminierte Gebiete, Gesundheitsschäden, heiße Reaktoren, die jederzeit wieder außer Kontrolle geraten können. Auch bei uns laufen noch neun AKW. Zum Jahrestag rufen wir – wie viele Antiatomgruppen weltweit – zur Kundgebung auf: Die Reaktorkatastrophe von Fukushima mahnt: Atomanlagen abschalten, Atommüll­produktion… Read More »