Kategorie-Archive: lingen

Kritik am „Endlager“suchverfahren

und warum es höchstens ein Langzeit-Notlager werden kann Vorbemerkung In der Diskussion zum Endlagerungssuchverfahren werden von der Bundesregierung, den Parteien und den Medien irreführende und beschönigende Begriffe benutzt. Tatsächlich gibt es kein “sicheres” Endlager, das Atommüllproblem kann nicht “gelöst” werden. Dass eine ”Lösung“ möglich sei, soll uns vorgegaukelt werden, der Begriff verharmlost und spielt der… Weiterlesen »

Pressemitteilung: AntiAtomNetz Trier sagt Nein zu weiterem geplanten atomaren Endlager in der Region

TRIER, 15.05.2020. Belgien plant ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll. Als Standort sind Gebiete in der Nähe der luxemburgischen Grenze im Gespräch. Dies wäre neben dem französischen Endlagerprojekt Bure, 168 km Luftlinie von Trier entfernt, bereits das zweite geplante Atom-Endlager in der Großregion. Das AntiAtomNetz Trier erklärt dazu: “Für uns ist klar: es gibt kein sicheres… Weiterlesen »

Gelber Tod auf Schienen… Urantransporte stoppen! – Streckenaktionstag am 24.02.2018!

Gelber Tod auf Schienen… Urantransporte stoppen! – Streckenaktionstag am 24.02.2018! Atomkraft? In die Knie zwingen! Uns reicht es schon lange, doch ein Ausstieg ist nicht in Sicht und die Atomindustrie fährt fort, die Erde zu verseuchen. Uran wird abgebaut, umgewandelt, angereichert, in Brennelemente gepresst, zu Atomkraftwerken transportiert und in hochradiaktiven Müll verwandelt. Täglich fährt die… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Mal richtig abschalten – Urantransporte stoppen; Aktions-Floßtour auf Mosel und Rhein startet am 11. Juni in Trier

Das Anti-Atom-Netz Trier, ROBIN WOOD und ContrAtom starten am Sonntag, dem 11. Juni um 16 Uhr vom Pier des Zurlaubener Ufers in Trier gemeinsam mit weiteren lokalen Anti-Atom-Gruppen eine rund zweiwöchige Floßtour gegen Urantransporte. Die Tour unter dem Motto „Mal richtig abschalten – Urantransporte stoppen“ führt über Mosel und Rhein bis nach Köln. „Die Menschen sollen durch unsere Aktion über die unverantwortlichen… Weiterlesen »

Aktivist*innen vernetzen sich zu Atomtransporten und planen Aktionen

Aktivist*innen vernetzen sich zu Atomtransporten und planen Aktionen Trier, den 06. Dezember 2016 Vom 3.-4. Dezember fand im Café Scheinbar in Trier ein deutsch-französisches Treffen zu Urantransporten statt. Das Treffen vereint regelmäßig verschiedene Anti-Atom-Initiativen aus Bure (Frankreich), Trier, Koblenz, Köln, Münster, Hamburg und Kiel. Die Aktivist*innen rufen zu einer Aktion im nächsten Sommer auf: Zwischen dem… Weiterlesen »

Demo “Atomkraft jetzt den Saft abdrehen – Uranfabriken schließen” am 29.10.2016 in Lingen

Mittlerweile rund 75 Organisationen aus Niedersachsen, NRW und den benachbarten Niederlanden sowie das Anti-Atom-Netz Trier rufen für den 29. Oktober zu einer überregionalen Anti-Atom-Demo am emsländischen Atomstandort Lingen auf. Unter dem Motto „Atomkraft jetzt den Saft abdrehen – Uranfabriken schließen“ fordern sie vor allem die sofortige Stilllegung der niedersächsischen AKW Lingen II und Grohnde sowie… Weiterlesen »