Pressemitteilung: Aktionstag in Büchel 2021: „Weg mit allen Atomwaffen!“

Das Friedens- und Solidaritätsnetzwerk in unserer Großregion „QuattroPax“* ruft zu einem Aktionstag gegen die Atomwaffen auf. Am 13. Juni 2021 findet im Rahmen der jährlichen Aktionswochen am Fliegerhorst Büchel (Verbandsgemeinde Ulmen im Landkreis Cochem-Zell in Rheinland-Pfalz) ab 12 bis 16 Uhr eine Mahnwache gegen Atomwaffen statt. „QuattroPax möchte die Mahnwache mit einer Friedenstafel (Selbstverpflegung) und… Weiterlesen »

Solidaritätserklärung bezüglich des Prozesses gegen die Atomkraftgegner*innen aus Bure

Der Übeltäter ist der Atomstaat Wegen einer angeblichen “kriminellen Vereinigung” und illegalen Protesten werden sich sieben Aktivist*innen des Kampfes gegen den französischen Atomstaat am 1., 2. und 3. Juni 2021 vor dem Gericht von Bar-le-Duc im Departement Meuse verantworten müssen. Ihnen wird vorgeworfen, den angeblich kriminellen Widerstand gegen das atomare Endlagerprojekt organisiert zu haben, das… Weiterlesen »

Obscurage Mai 2021

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ Woche vom 15.-21.5. Produktion Block°1 ist seit dem 20. März 2021 abgeschaltet. Die Abschaltung dient der Instandhaltung und dem Austausch eines Drittels der Brennelemente. Block 3 ist wegen seiner dritten Zehnjahresinspektion abgeschaltet. In Betrieb sind die Blöcke°2 und 4. Wussten Sie schon? Werbung für eine duale Ausbildung in Cattenom.… Weiterlesen »

Warum gibt es eigentlich in Frankreich so wenig Kritik an der Atomenergie?

Bei Sortir du nucléaire haben wir kürzlich einige Erklärungen dafür gefunden, warum es in Frankreich so wenig Kritik an der Atomenergie gibt. Irreführende Werbung Eine Rolle spielt dabei z. B., dass EDF ungestraft irreführende Werbung verbreitet. So hat Sortir du nucléaire erneut Beschwerde beim französischen Werberat erhoben, weil EDF auf seiner Website die Atomkraft zur… Weiterlesen »

Leserbrief zum Thema Cattenom und dem Verhältnis zwischen Atompolitik und Militär

Update: Der Leserbrief wurde inzwischen (leicht gekürzt) am 22.05.2021 in der Zeitung Trierischer Volksfreund veröffentlicht. Uns hat ein Leserbrief von Herrn Norbert Bogerts aus Welschbillig erreicht, den er an den Trierischen Volksfreund geschickt hat. Wir möchten diesen Leserbrief mit der freundlichen Genehmigung von Herrn Bogerts gerne ungekürzt hier auf unserer Webseite veröffentlichen: Dankenswerter Weise berichtete… Weiterlesen »

Atommülllager ohne Beteiligung? – Offener Brief an die Bundesregierung und die Landesregierungen

Mitten in der Großregion soll im französischen Bure ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll entstehen. Zahlreiche deutsche Umweltgruppen unterstützen einen offenen Brief der französischen Zivilgesellschaft, in dem gefordert wird, dass auch die Nachbarländer – also konkret Deutschland mit Baden Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, aber auch Luxemburg, Belgien und die Schweiz – informiert, angehört und öffentlich beteiligt… Weiterlesen »

Obscurage April 2021

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ Woche vom 24.-30.4. Produktion Block°1 ist seit dem 20. März 2021 abgeschaltet. Die Abschaltung dient der Instandhaltung und dem Austausch eines Drittels der Brennelemente. Block 3 ist wegen seiner dritten Zehnjahresinspektion abgeschaltet. In Betrieb sind die Blöcke°2 und 4. Sicherheit 4 Mal mussten externe Helfer kommen. Am 28.4. hatte… Weiterlesen »

Leserbrief zum Thema “Super-GAU lässt Luxemburg verschwinden”

Zum Artikel „Super-Gau im Film: Luxemburg verschwindet von der Landkarte“ (Trierer Lokalzeitung „Trierischer Volksfreund“ vom 21. April) hier unser Leserbrief an die Zeitung: An der Doku-Fiction “Super-GAU. Die letzten Tage Luxemburgs” lässt sich sicherlich einiges kritisieren, ganz gewiss aber nicht, dass die französische Seite nicht zu Wort kommt. Die kommt schon viel zu oft zu… Weiterlesen »

Pressemitteilung: Mahnwache zum Tschernobyl Gedenktag – Update: Jetzt mit Fotos!

Tschernobyl, Fukushima, Cattenom? TRIER, 21.04.2021. Mit einer Mahnwache erinnert das Anti-Atom-Netz Trier (AAN) am Montag, 26. April um 17.00 Uhr auf dem Trierer Kornmarkt an die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vor 35 Jahren. Damals explodierte Reaktor 4 in der Ukraine und trug radioaktiven Fallout mehr als 2000 km weit bis in unsere Region. „Mit einem Supergau… Weiterlesen »