Leserbrief im Trierischen Volksfreund zu geplantem Atommüll-Lager in Belgien

Es folgt der Leserbrief von Markus Pflüger vom Anti-Atom-Netz Trier zum Artikel „Bund: Atommülllager ist Sache Belgiens“ vom 8.6.2020 im „Trierischen Volksfreund“: Atomendlager suggeriert eine Scheinlösung und dient Weiterbetrieb Die Bundesregierung sieht das geplante Atommüllager als Sache Belgiens. Dies verkennt die Bedeutung und Funktion dieser weiteren Atomanlage. Sie wäre neben dem französischen Endlagerprojekt Bure, 165… Weiterlesen »

Obscurage Mai/Juni 2020

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ In dieser Spalte findet Ihr meine ganz persönliche Einschätzung dessen, was da in den Verlautbarungen steht. Vor allem der propagandistische Zweck geht gut aus den nicht informativen Teilen hervor, die dann an dieser Stelle nicht übersetzt, sondern kommentiert werden. Woche 20.-26.6. Produktion Die Blöcke 1, 3 und vier sind… Weiterlesen »

Obscurage April/Mai 2020

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ In dieser Spalte findet Ihr meine ganz persönliche Einschätzung dessen, was da in den Verlautbarungen steht. Vor allem der propagandistische Zweck geht gut aus den nicht informativen Teilen hervor, die dann an dieser Stelle nicht übersetzt, sondern kommentiert werden. Woche 8.5.-15.5. Produktion Am Dienstag, 12. Mai wurde gegen 20.00… Weiterlesen »

Pressemitteilung: AntiAtomNetz Trier sagt Nein zu weiterem geplanten atomaren Endlager in der Region

TRIER, 15.05.2020. Belgien plant ein Endlager für hochradioaktiven Atommüll. Als Standort sind Gebiete in der Nähe der luxemburgischen Grenze im Gespräch. Dies wäre neben dem französischen Endlagerprojekt Bure, 168 km Luftlinie von Trier entfernt, bereits das zweite geplante Atom-Endlager in der Großregion. Das AntiAtomNetz Trier erklärt dazu: “Für uns ist klar: es gibt kein sicheres… Weiterlesen »

Pressemitteilung: 34 Jahre nach Tschernobyl: Weiterbetrieb von AKW in Corona-Krise extrem gefährlich

TRIER, 26.04.2020. Am 34. Jahrestag der Reaktorkatastrophe gedenkt das AntiAtomNetz der Opfer, der Ver­letzten und der Hinterbliebenen. Ein stilles Gedenken ist in diesem Jahr eine wichtige Aktionsform hierzu. Niemals darf vergessen oder verdrängt werden, welche Gefahr und welche Zerstörungskraft von Atomkraftwerken ausgeht. Und wie wir gerade angesichts des Feuers in unmittelbarer Nähe des Katastrophenreaktors erleben,… Weiterlesen »

Obscurage April 2020

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ In dieser Spalte findet Ihr meine ganz persönliche Einschätzung dessen, was da in den Verlautbarungen steht. Vor allem der propagandistische Zweck geht gut aus den nicht informativen Teilen hervor, die dann an dieser Stelle nicht übersetzt, sondern kommentiert werden. Woche 4.-9.4. Produktion In der Nacht vom 3. auf 4.… Weiterlesen »

Sonder-Rundbrief zu “Power to Change – Die Energierebellion”

Liebe Atomkraftgegner/innen und Freund/innen einer ökologischen Energiewende, darunter auch und besonders Du, Sie oder Ihr,liebe/r <<Vorname>> <<Nachname>>. Die Zukunft der Energieversorgung der Welt ist dezentral, sauber und zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen möglich. Das zeigt der Dokumentarfilm “Power to Change – Die Energierebellion” – Ein Film, den wir Euch sehr empfehlen können. Den Film… Weiterlesen »

Rundbrief April 2020

Wir haben wieder einmal einen Rundbrief mit neuesten Infos fertig. Vorweg ein Hinweis bezüglich der aktuellen Lage: Der Protest auf der Straße ist natürlich im Moment – absolut gerechtfertigt aufgrund des Infektionsschutzes – nicht mehr möglich. Trotzdem können und müssen wir uns und auch Ihr Euch weiterhin online einbringen und den Widerstand aufrecht erhalten. Wir… Weiterlesen »

Redebeitrag von Elias Roos von Fridays For Future Trier zum Fukushima-Gedenken auf dem Kornmarkt in Trier am 11. März 2020

Ich freue mich sehr heute hier zu sein. Hier gemeinsam mit dem Anti-Atom-Netz zu Gedenken. Ich finde es ist wichtig zu zeigen, dass Atomstrom für uns kein Klimaschützer ist. Es ist wichtig zu zeigen, dass Fridays For Future und das Anti-Atom-Netz beide für Frieden und Gerechtigkeit kämpfen. Es ist beschämend, wenn man sich vor Augen… Weiterlesen »

Obscurage März 2020

Auch in Cattenom hat das Virus zugeschlagen, was allerdings in der Obscurage nicht erwähnt wird. Ein Fall ist bestätigt, 18 Mitarbeiter sind in Quarantäne. Diejenigen Informationen, die man in Cattenom für zumutbar hält, findet ihr unten wie üblich übersetzt. Bleibt gesund! Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ In dieser Spalte findet Ihr meine ganz persönliche… Weiterlesen »