Cattenom: Wartung der nuklearen Brennelemente und Lüftungsproblem

Fehlerhafte Wartung, unzureichende Kontrollen – 5. Störfallmeldung in 6 Wochen! 28. Juli 2021 In Cattenom war beim Umgang mit Brennelementen das Lüftungssystem, das den Einschluss der Radioelemente im Gebäude erlaubt, nicht in Betrieb. Bei einem Wartungseingriff am 9. Juli waren Kabel verkehrt herum verkabelt worden. Doch erst am 21. Juli wurde das Problem von EDF… Weiterlesen »

Obscurage Juli 2021

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ Woche vom 24.-30.7. Produktion In der Nacht vom 23. auf den 24.7. wurde Block 4 plangemäß abgeschaltet. Während der kurzen Abschaltung sollen ein Test der Manövrierbarkeit der Steuerstäbe durchgeführt und deren ordnungsgemäßes Funktionieren kontrolliert werden. Dieser Test wurde bereits im November 2020, einen Monat nach dem Wiederanfahren des Reaktors… Weiterlesen »

Auch Atomkraftwerke sind von Hochwasser bedroht, endgültige Abschaltung ist dringend notwendig!

Es ist schon schlimm genug was die Flutkatastrophe angerichtet hat – doch Atomkraftwerke (AKW) sind eine weitere zusätzliche enorme Gefahr, die eine solche Flutkatastrophe zum kompletten Fiasko werden ließe. Das darf nicht weiter ausgeblendet werden, wenn kein 2. Fukushima auch mitten in Europa riskiert werden soll. Wenn man sich vorstellt, dass zusätzlich zu den verheerenden… Weiterlesen »

Obscurage Juni/Juli 2021

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ Woche vom 3.-9.7. Produktion Block 3 ist wegen seiner dritten Zehnjahresinspektion abgeschaltet. Die Blöcke 1, 2 und 4 sind in Betrieb. Vorkommnis Am 28.11.2020 ging Block 4 nach einer kurzen Abschaltung wieder ans Netz. Die Abschaltung diente der Durchführung eines Tests zur Prüfung der Manövrierbarkeit der Steuerstäbe und der… Weiterlesen »

Leserbrief zum Thema Energiewende und Bundestagswahl

Philipp Jakobs aus Konz hat einen privaten Leserbrief verfasst, den er an den Trierischen Volksfreund geschickt hat. Der Leserbrief wurde nicht im Namen des Anti-Atom-Netz verfasst, aber gerne veröffentlichen wir diesen privaten Meinungsbeitrag von Philipp mit seiner freundlichen Genehmigung zusätzlich zu der Veröffentlichung in der Zeitung auch hier auf unserer Homepage. Post und Bahn verstaatlichen, ÖPNV kostenlos… Weiterlesen »

Leserbrief zum Thema Atomtransporte

Zum Artikel „Gefährliche Fracht auf der Schiene: Urantransport rollt durch die Region Trier“ (Trierer Lokalzeitung „Trierischer Volksfreund“ vom 22. Mai) hier unser Leserbrief an die Zeitung: Atomtransporte endlich beenden Der Volksfreund hat berichtet, dass Atomtransporte durch Rheinland-Pfalz und Trier rollen. Solche Atomtransporte sichern den Weiterbetrieb von Atomkraftwerken, wie etwa auch den des AKW Cattenom. Weitere… Weiterlesen »

Obscurage Juni 2021

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ Woche vom 12.-18.6. Produktion Die Blöcke 1 und 3 sind zwecks Instandhaltung abeschaltet. Die Blöcke 2 und 4 sind in Betrieb. Einsatz externer Helfer Am 16.6. um 5 Uhr 20 intervenierten die Einsatzteams des AKWs, weil es infolge des Austritts von Wasserdampf in der Nähe eines Tertiärgebäudes außerhalb der… Weiterlesen »

Obscurage Mai/Juni 2021

Allgemeine Hinweise zum Verständnis der „Eclairages“ Woche vom 29.5.-4.6. Block°1 ist zwecks Instandhaltung und Austausch eines Drittels der Brennelemente abgeschaltet. Block 3 ist wegen seiner dritten Zehnjahresinspektion abgeschaltet. In Betrieb sind die Blöcke°2 und 4. Vorkommnis Die Nuklearsparte von EDF hat am 12.5. ein signifikantes generisches Vorkommnis der Stufe 0 gemeldet. Die Meldung bezieht sich… Weiterlesen »

Trinationale Resolution gegen Brennelemente: Joint-Venture in Lingen

Nein zur französisch-russischen Atomkooperation in Deutschland – Dringender Aufruf von rund 80 Initiativen und Verbänden Rund 80 Initiativen und Verbände aus mehreren europäischen Ländern – darunter das Antiatomnetz Trier – unterstützen eine trinationale Resolution gegen die Bewilligung einer russisch-französischen Atomkooperation durch die Bundesregierung zur Brennelementeproduktion in Lingen/Emsland. Sie fordern stattdessen ein Ende der Uranverarbeitung und eine De-Nuklearisierung… Weiterlesen »